Christian Arnulf Hecher (1959-2009)

geboren in Kärnten, studierte an der Universität für Angewandte Kunst in Wien unter Bacon Brock und Peter Weibel

zahlreiche nationale und internationale Ausstellungen und Lehrtätigkeiten säumten seinen Weg,

nach seinem Tode vertrat seine Witwe Silvia M. Hecher seine Werke in der in seinem Gedenken gegründeten Galerie, sowie auf Kunstmessen im Louvre, in Cannes und auf der Art Expo New York, in Galerien und Museen in Budapest, Rom, Venedig, Mantova, Turin, Prag, Texas, Dänemark, Istanbul, Peking,

Shanghai und Tokyo